Nabelschnur

Gerne möchten wir Ihnen hier die Auswahl, der am häufigsten gestellten Fragen zum Thema "Nabelschnurschmuck" zu Verfügung stellen, um Ihnen so die Bestellung zu vereinfachen.

 

Wie viel und welcher Teil der Nabelschnur wird benötigt?

Pro Schmuckstück benötigen wir ca. 1 cm an getrockneter Nabelschnur. Diese kann sowohl vom abgefallenen Nabel, als auch vom Nabelrest der Plazenta sein.

Muss die Nabelschnur getrocknet sein?

Ja! Wir verarbeiten keine rohe Nabelschnur und trocknen diese auch nicht.

Wie verpacke ich die Nabelschnur?

Die ideale Verpackung besteht aus Alufolie. Bitte beschriften Sie die Alufolie deutlich mit Ihrem Bestellnamen sowie der Bestellnummer.

Wie und wann versende ich die Nabelschnur?

Wir empfehlen Ihnen die Nabelschnur von Montag - Donnerstag, als Einwurfeinschreiben in einem gepolsterten dünnen Karton oder einem Luftpolsterumschlag an uns zu senden.

Lieferzeit/Fertigung/Versand?

nsere Fertigungszeiten sind Schätzungen und von Schmuckstück zu Schmuckstück unterschiedlich. Die Fertigungszeit ist abhängig vom jeweiligen Auftragsvolumen und weiteren nicht vorhersehbaren Konstellationen. Daher sind die folgenden Angaben nicht verbindlich. Derzeitig schätzen wir die Fertigungszeit von einem Schmuckstück auf ca. 10-14 Wochen. Die Schätzung stellt keine verbindliche Auskunft dar.
Die Fertigung verlängert sich um jeweilig 2 Wochen wie folgt:

  • Einarbeitung Druckinlet
  • Einarbeitung Haarsträhne
  • pro weiteres Schmuckstücke
  • Wir versenden nicht nur Go Green, wir planen auch Go Green. Dies bedeutet, dass wir unsere in der Woche gefertigten Schmuckstücke sammeln und als Konvolut in den Versand bringen. Hauptsächlich erfolgt der Versand am Anfang oder am Ende jeder Woche.
    Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die folgende Schaltfläche können Sie der/die Verwendung von Cookies zustimmen oder ablehnen. Ja Nein Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. »